Würzburg, Staatliche Feuerwehrschule, Neubau Übungsgelände

Im ersten Bauabschnitt wurde eine Fahrzeughalle, eine Übungshalle und eine Energiezentrale errichtet und die dafür erforderliche Infrastruktur hergestellt.

Im jetzigen Bauabschnitt ist die Erschließung eines Übungsgeländes vorgesehen. Dieser enthält die Stahlbetonarbeiten für eine Brücke, Stützwände und eine Übungsteichanlage sowie die Tiefbauarbeiten für den Kanalbau und Rohrgrabenarbeiten für die Verlegung von Elektro-, Gas-, Druckluft- und Brauchwasserleitungen.

Daten und Fakten

    • Abbruch von bestehenden Oberflächen: Pflasterrinnen 125 m, Pflasterflächen 800 m²
    • Neubau einer Brücke, Stützmauer und einer Übungsteichanlage in Ortbetonbauweise
    • Neubau von Kanälen/Abwasserleitungen 140 m und Schachtbauwerken 5 Stück
    • Verlegung von Trink- und Brauchwasserleitungen 325 m
    • Verlegung von Gas- und Druckluftleitungen 650 m
    • Verlegung von Kabelleerrohrpaketen und Kabelleerrohren 580 m
    • Geländeauffüllungen mit ausgebautem Bodenmaterial

    Bauherr:
    Staatliches Bauamt Würzburg
    Weißenburgstraße 6
    97082 Würzburg
    Herr Christian Schröter
    Telefon: 0931/392-1688

    Planung/Bauleitung:
    rö ingenieure GmbH
    Moltkestraße 7
    97082 Würzburg
    Herr Michael Grau
    Telefon: 0931/30458-17

    Zeitraum:
    Januar 2020 - September 2020

    Auftragswert:
    1.531.000,00 Euro netto

    Projektleitung Michel Bau:   
    Peter Sendelbach