Gemeinde Neustadt am Main - Hochbehälter und Wasserversorgung BA03

Im Zuge einer Untersuchung wurde ermittelt, dass sich der bestehende Hochbehälter aufgrund bauli-
cher Zwangspunkte nicht ohne weiteres nach den geltenden Anforderungen umbauen / anpassen
lässt. Da durch die geodätische Höhenlage des Behälters die Versorgungsdrücke im Ortsnetz ohne
Drucksteigerung unzureichend sind, wurde festgelegt den Neubau eines Hochbehälters vorzusehen.
Die Aufbereitung wird mit Hilfe eines seitlichen Gebäudes evtl. zu einem späteren Zeitpunkt nachge-
rüstet.
Das Rohwasser der geodätisch höher gelegenen Quellen gelangt im freien Gefälle zum neuen Hoch-
behälter. Das Trinkwasser wird in die Reinwasserbehälter geleitet. Von hier erfolgt die Verteilung nach
Neustadt am Main und Erlach.

Bauherr
Gemeinde Neustadt am Main
VGem Lohr am Main
Schlossstraße 2
97816 Lohr am Main
Herr Bgm. Morgenroth
Telefon: 09393/506

Zeitraum
Juni 2021 - Dezember 2021

Auftragswert
560.000,00 € netto

Michel Bau Bauleitung
Peter Sendelbach

Daten und Fakten, Auswahl: Tiefbau

Leistungsumfang:

  • Erdarbeiten 2.000 m³
  • Entwässerungskanal 50 m
  • Wand- und Deckenschaltung 1.200 m²
  • Stahlbetonarbeiten ÜK 2, 470 m³
  • Baustahl 80 to
  • Schottertragschicht 1.300 to
  • Betonfertigteil Treppen 3 Stück