Deponie Gernsheim - Bau eines mineralischen Oberflächenabdichtsystems

Der vorliegende Qualitätssicherungsplan umfasst die Stilllegung der bestehenden Deponie DK I und die Errichtung der Basis- und Oberflächenabdichtung der neuen Deponie DK 0.

Daten und Fakten

  • Baustelleneinrichtung
  • Vermessungsarbeiten 36.000 m²

  • Zwischenabdichtung herstellen:
    - Planum herstellen 16.800 m²
    - Ausgleichsschicht einbauen 8.400 m³
    - Dichtungsboden einbauen 8.500 m³
    - Trennvlies verlegen 17.000 m²
    - Entwässerungsschicht einbauen 5.040 m³

  • Oberflächenabdichtung Bestand:
    - Vorhandene Oberfläche fräßen 5.800 m²
    - Ober- und Unterboden aufnehmen 6.000 m³

  • Oberflächenabdichtung neu:
    - Planum herstellen 8.100 m²
    - Ausgleichsschicht einbauen 4.050 m³
    - Dichtungsboden einbauen 4.050 m³
    - Trennvlies verlegen 16.200 m³
    - Entwässerungsschicht einbauen 2.500 m³
    - Reku-Schicht einbauen 8.200 m³

  • Entwässerungsschicht herstellen
    - Teilsickerrohre DN 300, 350 m

  • Baustelle räumen

Bauherr
Waibel KG
Chemiestraße 2-6
64575 Gernsheim
Herr Klaus Krombach
Telefon: 06258/107-0

Planung
Unger Ingenieure
34576 Homburg (Efze)

Zeitraum
Juli 2019 - Juli 2020

Auftragswert
1.025.000,00 € netto

Michel Bau Bauleitung
Andreas Grein