Deponie Friedelsheim - Herstellung der Oberflächenabdichtung Zwickel und Böschungen Neuteil BA14

Die Baumaßnahme umfasst neben der Herstellung der Oberflächenabdichtung der Nord- und Südböschung Neuteil und Zwickel auch die Ostböschung Zwickel sowie die angrenzende, flachgeneigte Plateaufläche.

Die Oberkante der fertig profilierten Trag- und Ausgleichsschicht wurde als Feinplanum für die
weiteren Abdichtungsarbeiten übergeben. Ausgenommen hiervon sind Teilbereiche der Südböschung.
Gegebenenfalls sind bei aufgelockerter Oberfläche im Feinplanum Instandsetzungsmaßnahmen
durchzuführen.

Oberhalb der Trag- und Ausgleichsschicht war eine Auflagerschicht in einer Mächtigkeit von 30 cm in einer
Lage einzubringen. Anschließend erfolgte die Verlegung der Geotextilien, der KDB und der Tondichtungsbahnen. An den Rändern war das Dichtungssystem an die vorhandenen Dichtungssysteme  anzuschließen.
Entlang des Böschungsfußes der Nord-, Ost- und Südböschung war ein Teilsickerrohr (Ringdränage) mit
Splittüberdeckung herzustellen. Oberhalb der Kies/Splittummantelung war ein Trennvlies einzubringen.
Abschließend wurde der Rekuboden aufgebracht, auch dieses Material wurde teilweise vom AG gestellt.

Daten und Fakten

  • Baustelleneinrichtung
  • Vermessungsarbeiten
  • Bestandspläne
  • 20.000 m² Profilierung Deponiekörper
  •      220 m³ Freilegung Dichtungskeil
  •      615 m  Freilegung Dichtungsbahnen
  • Rohrgräben und Baugruben
  • 1 Stück Probefeld OfD System
  • Statik Verlege- und Bestandspläne
  •   5.500 m² Herstellung Feinplanum Trag- und Ausgleichsschicht
  •   5.200 m³ Auflagerschicht d=0,3 m
  •      300 m² Schutzvlies mind. 800 g/m²
  • 13.800 m² Tondichtungsbahn
  • 18.800 m² Kunststoffdichtungsbahn
  • 18.800 m² Dränelement
  • 20.000 m³ Rekultivierungsschicht
  •      375 m Anschlüsse an den Bestand
  • Anpassung Gasfassung Bestand an Neubau
  •        12 Stck Umbau Gasbrunnen
  •      500 m Teilsickerrohr PE100 DA160
  •          3 Stck Schachtbauwerke PE100 DN1000
  •     500 m Entwässerungsrinne
  •       11 m PEHD Vollwandrohr DA355
  •         2 Stck Schachterhöhung

Bauherr
AWB Landkreis Bad Dürkheim
Philipp-Fauth-Straße 11
67098 Bad Dürkheim
Frau Susan Konn
Tel: 06322/961-5522

Planung/Bauleitung/SIGE-Koordinator
AWB Landkreis Bad Dürkheim

Zeitraum
April 2019 - Juli 2019

Auftragswert
1.300.000,00 €

Michel Bau Bauleitung
Dipl.-Ing. Roland Seeger